Aktionsphase, Wissenswertes

02.12.13 - 15:24 Uhr

von: trinidi

Die Abtei Produktfamilie, Teil I.

Neben der Abtei Kieselerde Plus aus unserem Projekt gibt es weitere Abtei Produkte, die unsere Schönheit auf natürliche Weise unterstützen.

Heute lernen wir drei Produkte aus dem Abtei Sortiment für Haut, Nägel und die Figur kennen und tauschen uns über die eigenen Tipps und Tricks aus.

Weitere Produkte aus dem Abtei Sortiment finden wir auf www.abtei.de.
Mit Klick auf`s Bild geht’s zur Abtei Webseite mit weiteren interessanten Produkten.

Abtei Starkes Bindegewebe

Für ein starkes Bindegewebe und eine gesunde, glatte Haut:
Kupfer trägt zur Erhaltung eines normalen Bindegewebes bei. Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei. Biotin hilft bei der Aufrechterhaltung gesunder Haut.
Zusätzlich enthält Abtei Starkes Bindegewebe traditionell verwendete Kieselerde, L-Carnitin und Ananasextrakt.

Abtei Feste Nägel

Zur Erhaltung von Festigkeit und Stärke der Nägel.
Zink ist an der Bildung von Keratin beteiligt und trägt so zu festen Nägeln bei. Das Antioxidans Selen ist für eine gesunde Schilddrüsenfunktion von Bedeutung, welche wichtig für den Erhalt schöner Nägel ist. Der Depot-Effekt sorgt für die gleichmäßige Abgabe der Nährstoffe an den Körper.

Abtei Bewusstes Abnehmen

Hilft mit Glucomannan täglich, einfach weniger zu essen.
Glucomannan erzeugt, 3 x 1g täglich vor den Hauptmahlzeiten mit 1-2 Gläsern Wasser eingenommen, ein Sättigungsgefühl, welches dazu führt, dass dem Körper weniger Kalorien zugeführt werden. Chrom trägt zu einem normalen Blutzuckerspiegel bei. Zusätzlich unterstützt der Extrakt der Bitterorange den Stoffwechsel. Kombiniert mit körperlicher Betätigung und einer kalorienbewussten Ernährung ist Abtei Bewusstes Abnehmen die passende Ergänzung auf Ihrem Weg zum Wohlfühlgewicht.

Massagen für die Haut, Maniküre für die Nägel – es gibt viele natürliche Hausmittelchen, die unsere Figur, Haut und Nägel unterstützen können. Plaudern wir ein bisschen „aus dem Nähkästchen“!

@all: Welche Kniffs und Tricks für natürliche Pflege von Nägeln, Haut und der Figur Ihr? Lasst uns auch anderen Interessierten helfen!

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

02.12.13 -17:23 Uhr

von: gudrunmartin

Ich benutzeunter der dusche einen rauhen massageschwamm ,mit dem ich meine arme und Beine “schrubbe/massiere”. Fürs gesicht ist zu rauh. Ansonsten viel Mineralwasser trinken und ausreichend schlafen

02.12.13 -17:24 Uhr

von: gudrunmartin

Bei den Produkten finde ich gut, dass sie für verschiedene Bedürfnisse ausgerichtet sind

02.12.13 -17:24 Uhr

von: Nayeli67

viel Leitungswasser trinken

02.12.13 -17:27 Uhr

von: elissabenani

Ich benutze auch ein Massage Handschuh und dusche abwechselnd warm und kalt

02.12.13 -17:31 Uhr

von: nitihexe

ich schwöre auf heißes Ingwerwasser am Morgen vor dem Frühstück!!!! Viel Schlaß und wenig Stress!

02.12.13 -17:41 Uhr

von: Sarafina

benutzen einen ganz bestimmten Nagellack, der die Nägel stärkt und zum Wachsen anregt, ansonsten halt viel Sport und genügend frische Luft.

02.12.13 -17:47 Uhr

von: InsaHouse

Nach dem Waschen die Haare mit kaltem Wasser spülen, das lässt sie glänzen. Erfordert aber Mut ;)

02.12.13 -18:57 Uhr

von: Ilumina

Ich nehme ein schönes Haaröl für meine trockenen Haare und Kopfhaut, kann man direkt nach oder am Abend vor dem Waschen einmassieren. Gibt es z. B. von Alverde. Ganz normales Mandelöl geht aber z. B. auch.

02.12.13 -19:01 Uhr

von: Taracat

Wann immer es geht raus an die frische Luft, ein paar Sonnenstrahlen einfangen, gut für Haut, Haare, Nägel.

02.12.13 -19:04 Uhr

von: Jalu11

Ich trinke täglich eine große Karraffe mit Wasser, zugesetzt mit einer ganzen Zitrone und ein Stückchen Ingwer. Ich habe das Gefühl das es meinem Körper sehr gut tut. Schmeckt auch besser wie nur Wasser und ist gesünder wie Fruchtsäfte.

02.12.13 -19:09 Uhr

von: Carok33

Also ich teste seit ich die Tabletten habe konsequent und merke seit heute, dass die Rillen in meinen Fingernägeln anfangen, weniger zu werden. Die Fingernägel erscheinen glatter und “gefüllter”. Also es gibt dann jetzt was weiterzuerzählen!

02.12.13 -19:29 Uhr

von: schnecke1403

Ich trinke jeden morgen eine Tasse Brennnessel- Zitronengras Tee.
Das entschlackt und macht fit für den Tag.

02.12.13 -19:35 Uhr

von: susikonstanz

Wenn die Haare fliegen und ich unterwegs bin, dann creme ich meine Hände ein und geh dann leicht über die Haare (nicht auf den Ansatz) und schon ist das nervige kitzeln verschwunden :)

02.12.13 -20:00 Uhr

von: Pest

Ich hab leider keine schlauen Tipps.. aber ich les hier aufmerksam mit, vielleicht hab ich dann ja bald selbst was. ;)

02.12.13 -20:14 Uhr

von: gartenfee1

habe die produkte zwar noch nicht probiert, finde diese aber alle interessant, auch magnesium von abtei st sehr gut und hilfreich,

02.12.13 -20:50 Uhr

von: mandy060188

Ich trinke sehr viel Wasser und wenig Kaffee. Dazu unbedingt nicht rauchen

02.12.13 -20:54 Uhr

von: susi44

Nicht so viel Wein trinken, das macht die Zähne gelb.

02.12.13 -21:09 Uhr

von: Hanni84

Am allerwichtigsten ist gaaanz viel Wasser und/oder ungesüßten Tee zu trinken. Ich hab einen recht niedrigen Blutdruck und einen langsamen Stoffwechsel und beides wird durch’s Trinken sehr angeregt. Möglichst jeden Tag frisches Obst und Gemüse ist natürlich wichtig. Ich esse das Obst immer mit Naturjoghurt und Körnermüsli. Das hilft der Verdauung und schmeckt super. Zucker und Fett machen die Haut großporig und fett – Leider fällt mir da der Verzicht sehr schwer.
Ich benutze jeden Tag Bodylotion, bzw. im Winter Körperöl. Das macht ganz toll weiche Haut. Nagelöl hilft dann auch den Nägeln und vor allem der Nagelhaut. Bei Unreinheiten oder Entzündungen der Haut nehme ich Teebaumöl – wirkt super.
Für die Haare nutze ich silikonfreies Shampoo und Spülung.

02.12.13 -21:09 Uhr

von: Jackyo

Viel trinken (fällt mir manchmal schwer, daher wechsel ich häufig das Getränk, das machts wieder etwas interessanter) und mir persönlich hilft ganz viel verschiedenes Obst. Ich fühl mich schlecht, wenn ich kein abwechslungsreiches üppig gefülltes Obstregal zuhaus habe und wenn ich mich nicht wohl fühle, sieht man es auch nach außen. Je exotischer und abwechslungsreicher desto besser :D

02.12.13 -21:30 Uhr

von: Beans

Ausreichend trinken ist sehr wichtig, wobei das im Winter gar nicht immer so einfach ist. Im Büro fällt es mir leichter (da krieg ich schon mal 2,5 – 3 l Wasser weg am Tag) als am Wochenende zuhause. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist ebenso wichtig (Obst und Gemüse).

02.12.13 -21:40 Uhr

von: Eddie64

Im Sommer mache ich hin und wieder morgens eine Ganzkörperwaschung mit Obstessig. Ich fülle dazu das Handwaschbecken mit kühlem Wasser und gebe eine Tasse Obstessig hinzu. Die Haut wird dadurch wunderbar weich. Der Essiggeruch verschwindet nach kurzer Zeit, noch schneller geht es, wenn ich mich danach mit einer guten Bodylotion einreibe.

02.12.13 -22:20 Uhr

von: drealina85

Ihr habt ja alle Recht und jeder weiß was gut für den Körper ist. Aber am wichtigsten finde ich es zufrieden zu sein. Denn wer mit sich zufrieden ist, ich glücklich und strahlt das auch aus.
Man macht sich keinen Stress und sieht nicht alles so eng.
Das ist nicht nur gut für die Seele, sondern auch gut für ein gesundes Äußeres-eure Haut strahlt, die Nägel sind nicht abgekaut und ihr habt weniger Haarausfall!
In diesem Sinne wünsch ich euch einen schönen Abend :)

02.12.13 -22:22 Uhr

von: Lunamonique

Ich habe mal den Tipp gelesen, die Fingernägel in regelmäßigen Abständen mit Olivenöl einzureiben. Das finde ich ganz gut. Für die Haut mag ich kaltes Wasser am Liebsten. Das erfrischt und macht munter. Außerdem trinke ich gerne und viel Wasser mit wenig Kohlensäure. Obst und Gemüse kommen regelmäßig auf den Tisch. Im Winter mag ich sehr gerne Boskop-Äpfel aus der Region. Spaziergänge in der Natur tun Seele und Körper gut. Oft bin ich mit den Hunden unterwegs. Aktiv sein ist sowieso ein toller Seelenstreichler. Das kann zum Beispiel auch eine Fototour sein.

02.12.13 -22:30 Uhr

von: ania060680

Energiegetränk: Wasser + Zitrone + Ingwer + Honig + Apfelessig.

02.12.13 -22:30 Uhr

von: MoiraMacMahoon

Ich empfehle auch viel Wasser zu trinken. Bei mir ist das Leitungswasser von einer extrem guten Qualität, ansonsten auf gute Quellwasser ausweichen.

02.12.13 -22:31 Uhr

von: mausi3011

Damit mir das viele trinken nicht so schwer fällt, mische ich selbstgemachten Holunderblütensirup zum Mineralwasser. Schmeckt Super und ist sehr gesund. Im Sommer noch ein paar Minzeblätter und Zitrone dazu. Einfach genial!!

02.12.13 -22:34 Uhr

von: .curly

Ich finde viel Wasser trinken, frische Luft und viel Freude am Leben sehr wichtig. Für Haut, Haar und Kopfhaut sind gute Öle sehr gut, auf Nikotin und Alkohol kann dagegen gern verzichtet werden!

03.12.13 -06:39 Uhr

von: Spicie

Ausgeglichene, gesunde Ernährung, Bewegung, frische Luft auch bei Regen und Kälte, viel trinken ohne Kalorien – und nicht vergessen, manchmal das Ungesunde zu genießen!!

Wer sich ständig Vorwürfe macht, mal über die Stränge geschlagen zu haben, macht damit alles Positive zunichte – also genussvoll und mäßig sündigen!

03.12.13 -07:39 Uhr

von: maximum

Ich benuutze einfach Olivenöl für meine Fingernägel, ein Tropfen genügt und die Nägel sehen wieder sehr gepflegt aus.

03.12.13 -07:57 Uhr

von: Uta79

Gerade jetzt bei der kalten Jahreszeit, habe ich das Gefühl, dass es besonders meiner Haut gut tut.

03.12.13 -09:03 Uhr

von: Schneewittchen1968

Für schöne glatte Hände Zucker auf die Handfläche, Ölivenöl darauf und einreiben, danach mit Wasser abwaschen. Es legt sich schön ein Schutzfilm über die Hände und sie sind schön geschmeidig.

03.12.13 -09:35 Uhr

von: Josima

Die wechseldusche…macht nicht nur wach sonder auch schöne glatte haare und ein festeres Bindegewebe.

03.12.13 -09:37 Uhr

von: yveclever

ich mache ab und zu mal eine olivenölkur , ich trage olivenöl auf meine haare auf wickel ein handtuch darum und schlafe so und morgens wasche ich es aus, das gibt schönen glanz

03.12.13 -09:52 Uhr

von: 555Elphaba

ch trinke viel Mineralwasser und mir ist aufgefallen, seit ich die Kieselerde nehme, sehen meine Haare nicht so stumpf aus und fliegen auch nicht mehr so doll. Also ist doch schon ein Erfolg zu verzeichnen :-)

03.12.13 -10:09 Uhr

von: Bastelspass

Ich versuche genug zu trinken und reibe meine Hände immer mal wieder mit Olivenöl ein. Das macht sie ganz zart und ist auch gut für meine Nägel.
Ansonsten mache ich gerne ein Peeling für den ganzen Körper aus Olivenöl und Salz.

03.12.13 -10:31 Uhr

von: engelchen2oo3

sehr viel trinken ist erstmal ganz wichtig für die Haut und für unser Nervensystem sowie unser Blut…nach dem Waschen gut eincremen je nachdem wie die Hautbeschaffenheit ist..vor allen Dingen im Winter wenn die Heizperiode sind…dabei die Fingernägel nicht aussparen auch sie brauchen Feuchtigkeit..beim Eincremen auch vielleicht etwas Zeit für die Entspannung nehmen und die Hände etwas massieren..und die Kopfhaut..alle 10 Tage nach ich persönlich eine Haarkur die ich dann so ca 20 Minuten im Haar belasse..ich bin persönlich leider jetzt nicht im Projekt dabei aber ich werde mir auf jeden Fall für zwei drei Packungen kaufen und werde dann auf das Ergebnis gespannt sein…

03.12.13 -10:34 Uhr

von: sterni1806

Ich wasche mir nur mit einem Waschsyndet, das trocknet die Haut nicht aus, ein Eincremen ist fast nicht mehr notwendig, ist auch für sensible Haut geeignet, habe ich schon oft weiterempfohlen.
Selbstverständlich viel trinken, ausreichenden Schlaf, Sport und wenig Stress…

03.12.13 -12:06 Uhr

von: vishnu

viel schlafen! wenn ich müde bin, wird mir leicht kalt und dann esse ich mehr süß und/oder salzig/fettig, verkrampfe (”frierhaltung”), was alles der schönheit schadet. viel licht (tageslicht) hilft auch ungemein: im sommer habe ich deutlich festere und längere nägel als im winter, mag mit der körpereigenen vitaminDproduktion, die dann angekurbelt wird, zusammen hängen.

03.12.13 -12:12 Uhr

von: RoughDiamond

Ich denke das wichtigste um gesund zu leben ist auch die Einstellung ZUM Leben. Wenn man ein ausgeglichener Mensch ist und das auch verkörpert, dann nimmt man automatisch genug Wasser und gesundes Essen zu sich. Auch sportliche Aktivitäten kommen dann von ganz allein und diese halten die Figur straff.

03.12.13 -15:38 Uhr

von: tatuschka

Ich finde viel Wasser trinken, frische Luft am Leben sehr wichtig.

03.12.13 -15:45 Uhr

von: MissPity

Naja, der wohl älteste, weit verbreitete Hausfrauentipp ist Haare mit Bier waschen. Sie fallan danach lockerer und glänzen. Daran ist wohl der Hopfen Schuld. Nachteil: Es stinkt alles nach Bier! :-D Mit den Nebenwirkungen bei Hausmittelchen muss man wohl leben. Genau wie bei dem Tipp, eine Zwiebel aufs Ohr zu binden bei Ohrenschmerzen. Ich hab den Geruch zwei Monate nicht mehr aus der Nase bekommen :-P Dann doch lieber pflanzliche Produkte wie die von Abtei schlucken ;-)

Und zum Thema Abnehmen: Einfach alles vergessen, was man bisher gelesen hat, sich selbst ehrlich betrachten und schauen, wo die Kalorien sitzen. Schoki und Co. weglassen, gesund einkaufen (es gibt viele Sachen, die lecker schmecken, ich musste keinen Tag leiden) und alles in Maßen. Dazu ein bisschen Sport. Wer ein bisschen nachdenkt und ehrlich zu sich selbst ist, braucht keine Diät-Magazine. Meine Meinung.

03.12.13 -16:32 Uhr

von: gerkat

Wenn Lippen im Winter rau und spröde sind, abends vorm Schlafengehen Honig drauf schmieren und über Nacht einwirken lassen

03.12.13 -16:39 Uhr

von: kirsche230

beim zu Bett gehen die Hände statt mit Handcreme mit Melkfett ( am besten das mit Teebaumöl) eincremen.Die haut wird super weich,und es wirkt gleichzeitig noch der Hautalterung entgegen.

03.12.13 -17:48 Uhr

von: usanc96

gesunde Ernährung (viel Obst und Gemüse),
viel Wasser trinken,
Bewegung an der frischen Luft,
ausreichend Schlaf
:-)

03.12.13 -18:33 Uhr

von: Lucie32

Ich trinke tagsüber seeeeehr viel Wasser.

Für die Haare nehme ich nach dem Waschen ein Haaröl.
Hin und Wieder mal eine Haarkur.

Für´s Gesicht benutze ich regelmäßig eine Tagescreme und zwischendurch mal ne Gesichtsmaske.

Die Hände creme ich mir regelmäßig ein, ab und zu ein Peeling.
Leider viel zu selten bade ich meine Hände und Nägel im warmen Olivenöl. Das ist mir immer zu aufwendig und meistens klingelt dann gerade das Telefon.

Und seit 12 Tagen nehme ich für Haut, Haare und Nägel “Kiesel Plus Depot” von Abtei :-)

LG Lucie

03.12.13 -18:33 Uhr

von: sisvas

Meine Tipps: von jedem etwas, frische Luft, Bewegung, Obst und Gemüse, viel Wasser bzw. Kräutertee (Verbene).
An meinen Haar merke ich noch keine Veränderung, aber meine Fingernägel sehen etwas besser aus und sind auch schon fester geworden.

03.12.13 -19:06 Uhr

von: neomamba

Ich mach eine Menge Sport – seit einem Jahr auch so 4-5 mal die Woche und ich muss sagen, dass dies unglaublich gut ist. Ich habe einen guten Ausgleich zum Buerojob und fuehle mich insgesamt gesuender. Jetzt mit dieser Studie will ich feststellen, ob ich durch gezielte Zufuehrung von Vitaminen etc. das Gesamtbefinden noch verbessern kann. Gesunde Haarew, Haut und Naegel tragen doch wirklich viel zum Selbstwertgefuehl bei – gerade in der jetzigen Jahreszeit leidet die Haut und die Haare sichtbar.

03.12.13 -19:18 Uhr

von: Capriccio

Ich benutze für den Körper einen Peeling Handschuh – und dann möglichst viel eincremen. Fürs Gesicht habe ich ein Peeling für die Dusche, das ist praktisch. Ansonsten versuche ich sehr viel Wasser zu trinken. Manchmal creme ich meine Hände abends dick ein und ziehe über Nacht dünne Baumwollhandschuhe über. Da werden die Hände echt weich von..

03.12.13 -22:13 Uhr

von: Caro17

Ich empfehle immer viel viel trinken

04.12.13 -08:08 Uhr

von: schmolllippe

Ich peele ebenfalls einmal die Woche und trage dann eine Creme dick auf und lasse sie über Nacht einziehen. Meine Haare versuche ich zu schonen, indem ich sie nicht föhne und einmal die Woche eine Haarkur verwende.
Kleiner Tipp: Ein wunderbares Peeling für die Hände zum selbermachen: Etwas Salz mit Olivenöl vermischen und die Hände damit abreiben, selbst mein Freund macht mit (bitte geheim halten ;) ) Danach sind die Hände weich wie “ein Babypopo” ;)

04.12.13 -08:54 Uhr

von: Ragw

@schmolllippe.. So lustig,das mit dem salz und olivenöl mache ich auch,hände und füsse…und mein Mann macht da sogar mit :-) aber es stimmt,die hände 1-2minuten reiben,abspülen und voila echt weich wie ein babypopo.Finds so cool da man (fast) immer salz und olivenöl zuhause hat und resultat ist verblüffend,hat noch kein hand peeling waschgel hingebracht. Einziger nachteil..nicht benützen wen man eine offene wunde hat..wunde und salz gleich brennt! ;-) dachte letztes mal nicht daran hihi.

@All kann mir jemand irgend ein super haar maske /shampoo/conditioner empfehlen? Habe hüft langes haar,sehr viel und sind eher trocken.. Und gerade. Leider sehr mühsam zum durchkämmen..manchmal fast unmöglich..sehr ärgerlich aber abschneiden möchte ich nicht.Wäre froh tipps und tricks von euch allen zu lesen. Im moment benutze ich H&S schampoo undNivea intense repair spülung.

04.12.13 -10:24 Uhr

von: roccco

Also die Pillen zum Abnehmen würden mich ja auch reizen.

04.12.13 -14:26 Uhr

von: GustavGans

Für gepflegte Hände empfehle ich eine Handcreme dick eincremen und dann Handschuhe darüberziehen, die Creme die ganze Nacht wirken lassen. Am Nächsten Morgen sind die Hände streichel zart. Spezielle Handschuhe kann man in jeder Drogerie kaufen.

04.12.13 -15:02 Uhr

von: trinidi

@InsaHouse: Oh ja, da gehört Überwindung dazu! Oder für eine kalte Dusche!

04.12.13 -15:03 Uhr

von: trinidi

@ Carok33: Hey, toll dass Du schon etwas beobachten konntest!

04.12.13 -15:03 Uhr

von: trinidi

@susikonstanz: Guter Tipp, vielen Dank!

04.12.13 -15:06 Uhr

von: trinidi

@ Pest: Dafür tauschen wir uns hier im Blog ja aus, damit wir von einander lernen können!

04.12.13 -15:10 Uhr

von: trinidi

@drealina85: Ja, das ist natürlich absolut wichtig, dass man bzw. frau sich wohlfühlt.

04.12.13 -15:16 Uhr

von: trinidi

@Ragw: Einige tolle, natürliche Tipps für die Pflege unserer Haare wurden ja bereits genannt – aber @all: Wer hat noch mehr natürliche Tipps und Tricks oder Hausmittelchen für langes Haar auf Lager?

04.12.13 -16:20 Uhr

von: Gironimo

Ich nutze für mein Gesicht eine gute Tages- und Nachtpflege und achte darauf meine Gesicht (vor allem)abends gut zu reinigen.Außerdem gönn ich mir regelmäßig Gesichtsmasken.Meinen Händen und Nägeln lass ich neben den Abtei Kieselerde plus regelmäßig ein Bad aus Buttermilch und Honig zukommen. Meinen Körper creme ich nach jedem Bad oder Dusche mit einer Urea- haltigen Lotion ein(mit einem Sisal Massageschwamm)

04.12.13 -17:19 Uhr

von: papaya.

Mein Tipp für die natürliche Pflege: viel Wasser trinken und Sport machen. Eine gute Durchblutung hilft mir für schöne, frisch aussehende Haut.

04.12.13 -19:05 Uhr

von: zalando

Ich achte auf vitaminreiche Kost.
Benutze täglich eine Feuchtigkeitspflege,achte auf gründliche Reinigung der Haut.Treibe Sport.

04.12.13 -19:14 Uhr

von: tanzenbiene

Ich schwöre auf tägliche spaziergänge an der frischen Luft! Bei jedem Wetter! Und anschliessend duschen gehen, zuerst warm und zum Schluss kalt…brrrr… aber super für die Haut! Dann natürlich mein tägliches creme Programm, In meiner Wellness schule haben sie schon öfters meine zarte Haut bewundert. Meine Nägel sind leider noch brüchig, aber dafür mache ich ja hier als Testperson mit:-)

04.12.13 -19:23 Uhr

von: klipik

Ich benutze täglich eine Antifaltencreme, nach dem Duschen benutze ich Bodylotion, mache ab und zu Gesichtsmasken, treibe Sport und verbringe viel Zeit in der frischen Luft.

04.12.13 -20:10 Uhr

von: kiara1234

Auch ich sehe zu,dass ich täglich viel trinke und jetzt im Herbst/Winter auch Ingwer ins Wasser gebe und auch gerne mal Zitrone :-)

Ich koche mir nachmittags, wenn ich nach Hause komme, eine Thermoskanne mit heißem Wasser und mach mir dann so immer wieder einen leckeren Tee — und spare mir das erneute Wasser kochen für jede Tasse Tee…….

04.12.13 -23:14 Uhr

von: Peach43

Viel Trinken, viel Bewegung…….. :-) .
Hautpflege ist natürlich auch sehr wichtig. Leider halte ich mich nicht so sehr daran ( Gesichtspflege schon ), da ich das Gefühl nach dem Eincremen nicht mag.

05.12.13 -06:59 Uhr

von: BettinaH

gute Ernährung (klappt ganz gut), viel Bewegung (klappt im Moment auch sehr gut, weil ich ein komplettes Haus zu renovieren habe), viel Wasser Trinken (klappt immer gut) und viel Schlaf (klappt im Moment nicht so gut)

05.12.13 -08:33 Uhr

von: Hilfreich

Viel Wasser trinken, obwohl ich mich da oft schwer tue.
Hin und wieder mal die Hände abends beim Lesen oder entspannen mit Olivenöl oder Handcreme eincremen und dann Plastikhandschuhe anziehen. So ca. für 1- 2 Stunden. Dann fühlt sich die Haut danach viel geschmeidiger an. Ich habe den Tip mal von einer Freundin bekommen.

05.12.13 -11:15 Uhr

von: trudi17

Hm… eigentlich möchte ich mehr über Abtei Kieselerde erfahren und nicht über die Produktfamilie. Erstmal soll mich das eine Produkt überzeugen, bevor ich noch weitere Produkte teste.

05.12.13 -11:27 Uhr

von: amagedon

viel trinken, ein wenig Sport wenn es die Zeit zulasst und viel eincremen-gerade im Winter sehr wichtig

05.12.13 -12:51 Uhr

von: runner68

Pflege der Figur: gesunde Ernährung, Bewegung, Sport, Wechselduschen, pflegende Cremes!

05.12.13 -12:57 Uhr

von: Palme82

Diese Produkte von Abtei kannte ich noch gar nicht – wunderbar, die schaue ich mir bei Gelegenheit doch direkt mal intensiver an!

05.12.13 -14:41 Uhr

von: trinidi

@Gironimo: Buttermilch und Honig klingt nicht nur gesund, sondern auch noch lecker! :)

05.12.13 -14:44 Uhr

von: trinidi

@BettinaH: Das kann ich mir vorstellen – Hausrenovierung und viel Schlaf lassen sich nicht so einfach unter einen Hut bringen. Da muss man sich ganz bewusst einen kleinen Moment der Ruhe – vielleicht mit einem leckerem Tee und einem kleinen Wohlfühlprogram – gönnen, vielleicht ist ja schon der eine oder andere Tipp hier im Blog dafür dabei?

05.12.13 -21:57 Uhr

von: jajabings6

Leider habe ich sehr wenig Zeit um Masken, Peeling oder sonstiges zu verwenden. Daher bin ich ganz froh das es Nahrungsmittel Ergänzugen gibt . Meine Nägel sind mit Gel überzogen somit fällt das für mich aus dem raster. Meine Haut könnte etwas mehr zuspruch gebrauchen, hier versuche ich immer schön fleißig zu trinken, das hilft und belebt die Haut macht sie frischer. Meine Haare könnten etwas besser sein, sehr trocken bekomme das auch nicht in den griff, vielleicht hilft ja Abtei….

grüße Carmen

06.12.13 -12:08 Uhr

von: GustavGans

Anti-Cellulitis: Statt den Kaffeesatz vom Frühstück in den Müll zu werfen, mische ich Ihn mit Olivenöl und massiere die Masse in meine Oberschenkel ein, Frischhalte folie drum herrum wickeln und 20 Minuten einwirken lassen. Koffein entwässert und hilft Fett abbauen. Perfektes Recycling!

06.12.13 -14:12 Uhr

von: Hasenspass

Ich nutze regelmäßig ein Peeling, um alte Hautschüppchen zu entfernen und von Zeit zu Zeit eine Gesichtsmaske. Das hinterlässt ein frisches und gepflegtes Gefühl.

06.12.13 -17:35 Uhr

von: trudi17

Noch ein kleiner Kommentar von mir…. die FAQs habt ihr echt gut versteckt…. den Button dafür würde ich mir Prominenter wünschen….

GustavGans…. das mit dem Kaffee werd ich mal ausprobieren!

Ich nutze jetzt in der kalten Zeit total gerne Body-Butter mit Kakaobutter und Sheabutter drin…. superweiche Haut macht das!

Sonst finde ich auch den Honigaufguss in der Sauna klasse. Rundum wohl fühle ich mich dort!

06.12.13 -20:47 Uhr

von: Mutti263013

Viel Trinken und eine im Wechsel kalt/warm Dusche.

07.12.13 -08:00 Uhr

von: Klingbling

Meine langen Haare werden im Winter sehr trocken. Dagegen hilft, etwas Öl in den Spitzen und Längen zu verteilen. Natürlich nur ganz wenig, damit sie nicht fettig aussehen :)

07.12.13 -15:07 Uhr

von: TanteJaja

Ausreichend Mineralwasser trinken und sich ab und an ein Bodypeeling gönnen!

09.12.13 -14:39 Uhr

von: teswa

Sport und viel Wasser!

09.12.13 -15:55 Uhr

von: trinidi

@GustavGans: Doppelte Verwendung für den morgendlichen Kaffee! Sehr guter Tipp, vielen Dank. :-)

09.12.13 -20:01 Uhr

von: Funracer

Viel Bewegung an der frischen Luft , ausgewogene Ernährung, ist in der Adventszeit leider nicht so einfach, Verführung an jeder Ecke , viel trinken und ausreichend Schlaf.

11.12.13 -10:24 Uhr

von: farasha03

Ich merke wenn ich viel trinke, wirkt sich das auf meine Haut aus. Außerdem immer wenn es möglich ist an die frische Luft. Und Obst und Gemüße tun mir auch gut. Für Nägel und Haare habe ich noch nicht das perfekte Mittelchen gefunden……

11.12.13 -12:36 Uhr

von: Andromeda15

Ein Tip für schöne Haut das sogenannte Kleopatrabad. Einen Liter Milch mit zwei Esslöffeln Olivenöl eventuel noch etwas Honig muss aber nicht sein ins Badewasser geben. Wasser nicht zu heiß und nicht zu lange baden. macht eine ganz weiche Haut

11.12.13 -22:33 Uhr

von: duesselsmurphy

viel trinken, frische Luft, salzarme Kost. salz bindet Flüssigkeit im Gewebe und läßt es schwammig aussehen.
Und immer genug Schlaf.

13.12.13 -03:59 Uhr

von: evajaeger

Meiner Erfahrung nach ist allgemein Sport und gesunde, durchdachte Ernährung das Nonplusultra!!! Das ist belegt und Fakt!!! Doch viele bekommen dies nicht in Ihren Alltag integriert oder sind zu faul. … Da weiß sicher jeder selber, welcher Kategorie er angehört ;) ;)
Aber gerade wenn man beruflich sehr eingespannt ist oder der Alltag so strukturiert ist, dass es schwierig ist immer Gesundes und Selbstgemachte dabei zu haben bzw. sich ausreichend zu bewegen ist man froh um gute und tatsächlich effektive ergänzende Mittelchen!!! Da nehme ich mich absolut nicht aus, obwohl ich auf Sport und Bewegung sehr achte.
Die Frage ist dann nur: taugen und wirken die Mittelchen auch das was sie versprechen?!?

15.12.13 -09:29 Uhr

von: lilly.19@web.de

Ein festes Bindegewebe ist meiner Meinung nach auch zu einem großen Teil Veranlagunssache. Durch regelmäßigen Sport, kann man dies auch noch zusätzlich positiv beeinflussen. Das man da mit irgendwelchen Tabletten was daran ändern kann bezweifle ich.

17.12.13 -18:25 Uhr

von: Krutehexe

Kalte Duschen helfen straffe Haut zu erhalten. Auch die Kneipp Anwendungen sind gut. Kalt-Warm-Kalt….Duschen.

17.12.13 -21:34 Uhr

von: chaty_

Fliegende Haare leicht zu bändigen einfach die Hände mit reichlich Creme eincremen und fast einziehen lassen und dann durch die Haare mehrmals fassen.

18.12.13 -13:41 Uhr

von: mona44

Manche Menschen haben auch angeboreren Bindegewebsschwächen, zu denen ich leider auch gehöre. Dazu noch eine Muskelschwäche und man kann
den Sport vergessen. Nicht jeder sollte gleich als faul abgestempelt werden, nur weil er Sport mag. Abtei bietet einige Möglichkeiten, um den kleinen Problemen etwas entgegen zu wirken. Das finde ich super und versuche auch, dadurch etwas von den Problemen in den Griff zu bekommen. Ob diese Mittel auch eine positive Wirkung zeigen, wurde ja auch durch Tests wie diesem erforscht. Direkt am Kunden zu testen finde ich super. Ehrliche Kunden-Info ist besser als jede Werbung mit jungen Mädchen, die solche Probleme ja nicht wirklich haben. Jedes Alter hat so seine Probleme und eine breite Palette testen zulassen ist ein super Idee.
Fand den Test zu kurz, aber wir testen weiter :)
LG und schöne Feiertage wünscht allen
Mona44

18.12.13 -13:43 Uhr

von: mona44

Sport nicht mag sollte es heißen ;)

22.12.13 -10:03 Uhr

von: galaxia3004

meine Mutter 66 und ich 44 nehmen die Tabletten nun seid 30 Tage, wir haben bereits nachgekauft, an unseren Nägeln konnten wir schon eine Verbesserung feststellen, meine Nagelhaut riss ständig ein, es war zum verzweifeln, seid zirka 6Tagen sieht sie klasse aus und das an allen Fingern! Auch reißen sie nicht mehr so schnell ein.

Ich habe da aber eine für mich und paar Freunden eine für uns wichtige Frage:
Wir würden gerne das Produkt von Abtei für ein “Starkes Bindegewebe” ausprobieren, wie sieht es mit der Überdosierung aus? Da ich schon die Kieselerde plus zu nehme. Ich möchte unter keinen Umständen Probleme mit meinen Magen und Darm bekommen! Das ist meine große Angst.