Aktionsphase

09.12.13 - 09:45 Uhr

von: trinidi

Meinungen und Anregungen von Freunden sammeln.

In diesem Projekt wollen wir neben unserer eigenen Meinung auch viele Anregungen, Ideen und Feedback von anderen einsammeln – z.B. aus dem Freundeskreis oder von unseren Kollegen im Büro.

Mit den MaFo-Unterlagen können wir Freunde und Bekannte zu Abtei Kieselerde befragen.

Dazu werden wir ganz offiziell zum Marktforscher und helfen den Produktentwicklern von Abtei. In Eurem Startpaket findet Ihr die Marktforschungsunterlagen. Damit könnt Ihr bis zu 20 Personen zu Abtei Kieselerde Plus befragen. Bei dieser Gelegenheit könnt Ihr Ihnen zum Beispiel auch weiter von Eurem Insiderwissen über Abtei Kieselerde Plus erzählen.

@all: Wie bewerten Freunde und Bekannte die Abtei Kieselerde Plus in den MaFos? Übermittelt die ausgefüllten Bögen über den meintrnd-Bereich.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

09.12.13 -20:04 Uhr

von: Funracer

Bei meinen bisher befragten Personen war der Eindruck überwiegend positiv, von 3 Frauen weiß ich, dass sie die Tabletten gekauft haben und auch einnehmen, 2 weitere haben sie zum Verschenken gekauft.

09.12.13 -20:17 Uhr

von: trudi17

Durchwachsen und eher skeptisch.

09.12.13 -21:22 Uhr

von: noe1606

Der Preis kam sehr positiv an leider die Größe der Tabletten nicht !!!

09.12.13 -22:44 Uhr

von: .curly

Leider konnte ich bisher nur 2 Freundinnen zur Einnahme/Kauf überreden, die Tabletten sind zu riesig :-(

10.12.13 -07:46 Uhr

von: beahexe

Da es lange daueret bis das Ergebnis sichtbar ist, bin ich bisher nicht auf viel Interesse gestoßen.

10.12.13 -08:30 Uhr

von: vishnu

Interesse war grundsätzlich vorhanden, es glaubte eigentlich jeder, dass mit entsprechender Ernährung/Nahrungsergänzung die Probleme brüchige Fingernägel, kaputte Haare, schlechte Haut… in den Griff zu kriegen sind. Vertrauen in die Marke Abtei war auch vorhanden, allerdings lässt das Ergebnis natürlich noch auf sich warten (logisch, bis die Fingernägel gewachsen sind…), so dass ich nicht mit eigenen Erfahrungen überzeugen konnte und meine gesplitterten Fingernägel derzeit nur als “vorher”-Bild taugen.

10.12.13 -10:19 Uhr

von: pralinchen62

Die meisten haben leider kein Interesse.
Meine Schwester hat die Tabletten gekauft. Allerdings sind sie ihr auch zu groß.
Mir ,ehrlich gesagt, auch.
Kaufen würde ich sie nicht.

10.12.13 -14:15 Uhr

von: jala68

Bei mir sind die Leute alle etwas skeptisch bzw. neutral interessiert. Sie haben jetzt noch keine Meinung, wollen aber sehen, ob es bei mir etwas bringt. Nach 2 Wochen sind noch keine Ergebnisse zu sehen. Aber ich habe Fotos von meinen Fingernägeln gemacht und werde das in regelmäßigen Abständen wiederholen. Mit entsprechenden “Beweisfotos” werde ich dann meine Freundinnen überzeugen können. Wenn die “Beweisfotos” aber keine Veränderungen zeigen wird eher das Gegenteil der Fall sein.
Unabhängig davon haben auch alle bemängelt, das die Tabletten zu groß sind.

10.12.13 -14:33 Uhr

von: trinidi

@Funracer: Toll, dass Dein Bekanntenkreis gleich so “inspiriert” durch unser Projekt ist! Viel Spaß weiterhin. :)

10.12.13 -14:35 Uhr

von: trinidi

@jala68: Ja, dieses Feedback haben wir schon aufgenommen und werden es auch an Abtei weitergeben, vielen Dank!

10.12.13 -15:20 Uhr

von: GustavGans

Großes Intresse , die Firma Abtei ist vielen bakannt und sehr beliebt.
Die größe der Tabletten ist ein Manko das Abtei ändern sollte. Der Depot-Efekt kommt gut an und leuchtet ein. Bei mir selbst kann ich noch keine große Veränderung feststellen.

10.12.13 -18:59 Uhr

von: zalando

Meine Freunde sind durchwegs sehr begeistert.Einige haben sich schon mit Abtei Kieselerde Plus versorgt und nehmen auch fleißig ein.Wir werden daher sogar noch länger in Kontakt bleiben,da man ja nicht sofort einen Erfolg sieht.Aber wir glauben an die Marke “Abtei”.

10.12.13 -21:54 Uhr

von: gudrunmartin

die tablettengrösse schreckt leider die meisten ab, die tatsache ,dass man es schon längere zeit einnehmen muss um, etwas positives festzustellen ,dann auch,die depotwirkung scheint positiv. abtei kennen fast alle und manche habe es auch schon gekauft als magnesium o. ähnl.

11.12.13 -09:47 Uhr

von: elinajanice

Manche sind begeistert und manche wiederum nich. Die meisten stört der Zeitraum der Einnahme, da sie es längere zeit einnehmen müssen um eine wirkung zu erhalten. Die älteren schreckt es ab da es tabletten sind und die meisten ja schon mehrere einnehmen müssen. Manche fragen sich warum es das z.B. nicht als Brausetablette gibt, da könnte man es ins Getränk machen…..

11.12.13 -11:41 Uhr

von: trinidi

@elinajanice: Das ist eine interessante Erfahrung, vielen Dank! Die Frage nach Brausetabletten oder Pulver wurde schon gestellt – allerdings ist Kieselerde nicht wasserlöslich, sodass diese Einnahmeform nicht funktionieren würde. Gerne kannst Du Deine Verbesserungsvorschläge für die Einnhame in der Zwischenumfrage abgeben. Das gesammelte Feedback geben wir dann an Abtei weiter.

11.12.13 -14:18 Uhr

von: CracklinRosie

Hmmm…
wenn ich mich recht erinnere war aber doch eine Frage in der Zwischenumfrage, ob man sich vorstellen könne, das Zeug in Form von Ampullen einzunehmen. Das wäre dann doch jedenfalls flüssig.
Oder bin ich jetzt im falschen Film? *grübel*

11.12.13 -17:16 Uhr

von: Loewe2

Ich werde mit mehreren Personen zwar drüber reden und Abtei Kieselerde Plus gerne weiterempfehlen und auch darüber berichten auf meinem Blog + bei Facebook,
aber getestet wird diesmal nur mit einer Person zusammen (jeder eine Packung), da ich nicht jeden nur eine Tablette geben kann…da merkt ja keiner was davon und das möchten auch viele gar nicht.
Ich hoffe ihr versteht das?!

11.12.13 -18:06 Uhr

von: Xena59

Ich habe eine Packung an meine Freundin weitergegeben, wir testen beide zeitgleich seit 12 Tagen. Da ja aber nach der Einnahme einer Packung sicherlich noch kein großer Unterschied zu merken ist, haben wir uns beide noch eine Packung gekauft.
Großes Minus ist auch bei uns die Größe der Tabletten. Meine Frage, wie ist es mit der Depotwirkung, wenn man die Tabletten ein wenig zerkleinert, sprich kaut?
Im Bekanntenkreis habe ich bisher auch eher wenig Interesse erwecken können, leider:-(

11.12.13 -19:56 Uhr

von: any83

Also bis jetzt kann ich noch nichts positives sagen.Und auch ich finde die Tabletten ganz schön groß und dadurch schwer zu schlucken,obwohl ich damit sonst keine Probleme hatte.

12.12.13 -07:02 Uhr

von: Spicie

Bislang keine Veränderung an MIR ersichtlich, daher gehe ich nicht mit “ungelegten Eiern” auf Freunde, Bekannte oder sogar Fremde los – was soll man denn sagen? Ich nehme was ein, was momentan keine Wirkung zeigt, wer weiß, ob überhaupt, aber ich mache das Produkt bekannt?
Wenn positive Veränderungen ersichtlich sind, werde ich bestimmt Gutes berichten…

13.12.13 -03:44 Uhr

von: evajaeger

Wie ich schon an anderer Stelle gepostet habe: es ist schwierig ein Produkt zu “umwerben” dessen Wirkung oder Nichtwirkung erst nach einer Minimum-Zeit der Einnahme bemerkt/belegt werden kann. Was wir Tester bisher wissen ist höchstens wie die Pillen einzunehmen, zu schlucken und aufzubewahren sind und welche Inhaltsstoffe verwendet werden. Wie soll man dies seinem Umfeld darlegen?Denn selbst wenn jemand interessiert ist, möchte er doch vor allem wissen, ob sich ein Kauf rentieren, sprich eine positive Wirkung zu bemerken ist !?!

13.12.13 -11:40 Uhr

von: Schnitti84

Es ist eben immer sehr fraglich ob wirklich Veränderungen auftreten oder ob es nur ein Placebomittelchen ist….
Ich persönlich würde mir die Tabletten jedenfalls nicht kaufen.
Die Größe ist ebenfalls ein Manko, das sagt jeder.

14.12.13 -21:17 Uhr

von: wirrwarrkopf

ich muss leider auch sagen dass in meinem umfeld die menschen eher abwartend gestimmt sind …. da man ja nun nichts sieht bis jetzt .. die größe führte allgemein nicht zu freudensprüngen … und ich denke wirklcihes interesse kommt erst auf wenn ergebnisse sichtbar sind …

15.12.13 -12:13 Uhr

von: Elouise

Es ist ja ganz normal, daß man solche Wirkstoffe länger einnehmen muß, um an Haut und Haaren sichtbare Veränderungen zu sehen. Jeder weiß ja, daß ein Haar im Monat ca. 1 cm wächst und die Haut sich ca. alle 4 Wochen erneuert. Da hat sich bei meinen Bekannten/Freunden keiner darüber gewundert, daß sichtbare Ergebnisse erst in einiger zeit sichtbar werden. Auch die Größe der Tabletten ist für keinen ein Problem. Ich glaube eher, daß Menschen mit der Tablettengröße ein Problem haben, die sich generell schwer tun, Tabletten herunterzuschlucken. Ich finde, man kann im Bekannten/Freundeskreis positiv darüber berichten und eben auch sagen, daß sichtbare Veränderungen erst nach einigen Wochen auftreten und ansonsten die Marke Abtei positiv bewerten, die Inhaltsstoffe usw.

15.12.13 -17:50 Uhr

von: jeanager

ich habe durch Gepräche mit Freunden erfahren, dass Abtei Tierversuche durchführt was für mich Grund genug wäre die Produkte nicht mehr zu kaufen.

16.12.13 -11:02 Uhr

von: nisch2612

Es ist sehr schwer Interesse und dementsprechende Gesprächsberichte , die von meinem 1. Bericht abweichen zu schreiben. Wenn meine Gesprächspartner nichts selber etwas probieren können und ich keine Ergebnisse liefern kann ist es sehr schwer.

17.12.13 -12:13 Uhr

von: ambanja

Tja, was soll ich sagen… auch wenn ich die Kapseln nun schon ein Weilchen nehme, gibt es nicht viel darüber zu Berichten. Positiv ist zumindest, dass es bei mir keinen Neurodermitis-Schub hervorruft ;-)

Aber ansonsten kann ich weder an Nägeln noch an Haut & Haar irgendwelche Veränderungen feststellen.

Schwierig das Produkt mit positivem Gedanken an den “Mann” zu bringen…

17.12.13 -18:27 Uhr

von: Krutehexe

Also, meine Fingernägel sind tatsächlich schon fester geworden, freu :-) .
In meinem Freundeskreis ist die Resonanz eher bei den Damen um die 30 positiv. Bei den Männern besteht gar kein Interesse.

17.12.13 -21:07 Uhr

von: pralinchen62

Das habe ich auch festgestellt, daß Männer kein Interesse daran haben.
Ich kann auch noch keine Veränderungen feststellen…
Abe vor allem habe ich immer noch Probleme, die Tabletten zu schlucken. Sie sind einfach zu groß…
Meine Schwester nimmt sehr gern Nahrungsergänzungsmittel. Aber ihr sind sie auch zu groß.

18.12.13 -00:07 Uhr

von: trudi17

Tierversuche? Kann da jemand von Abtei bitte mal Stellung nehmen hier? Danke!

18.12.13 -12:47 Uhr

von: duftblume

wie pralinchen62 geschrieben hat, kann ich es auch bestätigen, männer haben wirklich gar kein interesse an abtei und ich selber habe leider auch noch keine änderung bei mir feststellen können. ausserdem wehrt sich mein körper mittlerweile sehr diese grossen tabletten zu schlucken, es wird von tag zu tag schwerer sie runterzukriegen (sorry das ich das schreiben muss, aber ich bekomme würgereiz) ;-(( ich glaube ich muss aufhören sie zu nehmen, denn zur qual sollte es eigentlich nicht werden ;-((

19.12.13 -00:15 Uhr

von: Pest

Die Größe der Tablette ist eigentlich kein Problem. Aber das Thema Nahrungsmittelergänzung ist in meinem Umfeld nur schwer unterzubekommen. Die meisten winken ab, und ja.. die Herren sind da noch “bestimmter”. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass man nichts in der Hand hat .. keine “Beweise”.. denn Veränderungen sind einfach noch nicht eingetreten.

19.12.13 -09:08 Uhr

von: trudi17

Kommt hier nichts mehr?
ich hatte ja gehofft, dass nach der produktfamilie teil zwei nochmal was zum eigentlichen produkt kommt…. komisch. Kommt mir so eingeschlafen vor….

und zu den Tierversuchen gab es auch noch keine Stellungnahme. alle schon in den weihnachtsferien?

uns ist aufgefallen, dass die angaben auf der verpackung ein wenig dürftig sind. anstatt dass da draufsteht wie viel prozent der tagesdosis drin ist wäre uns ja ne eindeutige angabe der menge der inhaltstoffe lieber. meine freundinne und ich meinen, die benötigte tagesdosis ist zu individuell, als dass man dabei in allgemeinen prozenten sprechen kann. hängt doch von geschlecht, alter, vorerkrankungen, gewicht, stresslevel, ernährungsgewohnheiten, konsumgifte, veranlagung, speziellen bedürfnissen etc pp ab,

oder nicht?

19.12.13 -09:10 Uhr

von: trudi17

ach ja, und was uns fehlt ist dass die neu ergänzten FAQs vielleicht farblich hinterlegt wären, so dass man sieht, was neu ist. so muss man immer suchen…. und so richtig ausführlich ist das ja leider auch nicht. :(

20.12.13 -15:18 Uhr

von: CracklinRosie

Nun bin ich aber auch erstaunt, dass so gar keine Rückmeldung mehr kommt. Wenn man mal bedenkt, wie viel Reklame man als Tester machen soll, finde ich das schon etwas befremdlich. Sobald unangenehme Fragen auftauchen ist erst einmal Pause angesagt.
Aber so lange mache ich auch Pause mit Empfehlungen und Weitersagen. Denn wenn mir jemand eine solche Frage stellt, dann kann ich nicht antworten sondern nur sagen “Die Fragen wurden auch im Projekt schon gestellt vor einer Woche, aber bisher hat sie niemand beantwortet”. Ein bisschen sollte Abtei schon dran ziehen.
…und Tierversuche…. da brauch ich die meinen Bekannten gar nicht mehr empfehlen. Da machen die sofort dicht!

21.12.13 -00:26 Uhr

von: omegapikus

Mit der Tablettengröße habe ich keine Probleme, meine Mittesterin auch nicht. Resultate können wir noch nicht vorweisen. Aber wir sind noch dran.

22.12.13 -11:19 Uhr

von: anandrea

Was soll ich sagen…insgesamt stosse ich mit dem Produkt eher auf Ablehnung. Und ich kann das gut verstehen, je länger ich mich damit beschäftige und je mehr ich recherchiere, desto weniger ehrliche Argumente fallen mir PRO Kieselerdetabletten ein. Auf Dauer macht es da wirklich keinen Spass, das Thema überhaupt auf den Tisch zu bringen.
In Zeiten des Internets, der Möglichkeit, jederzeit an praktisch unzählige Informationen zu kommen, ist es nicht mehr so einfach, den Leuten ein X für ein U vorzumachen.
Was meinen “Selbstversuch” angeht, kann ich keinerlei Unterschied an meinen Haaren, Nägeln und der Haut feststellen.

28.12.13 -19:10 Uhr

von: duesselsmurphy

Also ich kann auch keine Besserung feststellen. bei mir sind die Nägel der Schwachpunkt ( genau wie bei meiner Mutter)). Sie sind dünn und splittern ab.
Somit fällt es mir sehr schwer, jemand anderen davon zu überzeugen. ich habe ja keinen WOW Effekt, nichtmal einen Klitzekleinen.
Mir fehlen richtige Studien dazu. Es ist halt ein Nahrungsergänzungsmittel, da sind Studien nicht erforderlich. Weder zur Wirkung noch zur Unbedenklichkeit. Ich weiß nur, das Magnesium als Oxid und Calcium als Carbonat vom Körper nicht gut aufgenommen und verstoffwechselt werden. Außerdem geht aus der Nährstoffangabe nicht hervor, ob zB das reine CalciumIon 120mg sind oder inkl. dem Carbonat. Hier geht’s um Chemie, finde ich aber wichtig. Unser Lehrer hat mal zu solchen Produkten folgendes gesagt: da kann man auch etwas Erde, Gestein zusammenkratzen- da haben Sie die gleichen Nährwerte drin…ich kann es nicht beurteilen.

29.12.13 -09:42 Uhr

von: cclementine

also, durch diese Aktion bin ich neugierig geworden. Habe zwar nicht an der direkten Marktforschung teilgenommen, aber mal in meinem Bekanntenkreis nachgefragt, da ich weiss, dass einige Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Abtei ist sehr bekannt, alle wußten, was das ist, aber nur eine! hat sich für die Kieseltablette entschieden und hat sich positiv darüber geäußert. Die meisten interessieren sich nur für Monopräperate ( Magnesium oder Eisen oder Calcium) Ich übrigends auch.

08.01.14 -15:49 Uhr

von: roccco

ich habe nicht wirklich eine Verbesserung festgestellt